HomeKontaktSponsoringKalender  
 



Hockey im 80


 

Unser Verein ist der erfolgreichste Hockeyverein in Frankfurt. Schon seit Jahren stellt er sowohl im Damen-, wie auch im Herrenbereich eine Bundesligamannschaft. Zudem spielen Mannschaften u.a. in der Regional- und der Oberliga. Die Kinder- und Jugendmannschaften nehmen sehr erfolgreich an ihren regionalen Wettbewerben teil und konnten schon zahlreiche Hessenmeisterschaften für sich entscheiden. In der Feldsaison 2006/2007 vertreten sechs Mannschaften den Club im Erwachsenbereich und 17 Mannschaften spielen im Kinder-und Jugendbereich für den Verein.

Hockey wird im Club schon seit 1903 gespielt. Damals betrieben vor allem Engländern, die ihr Spiel aus der Heimat mitgebracht hatten, den Sport. Einer der ersten deutschen Spieler in der Mannschaft war Moritz Freiherr von Bissing. Er war es, der 1907 den ersten überregionalen Wettbewerb im deutschen Hockey – den Kampf um den von seiner Mutter gestifteten Silberschild – organisierte. Zunächst ein Herausforderungspokal zwischen Vereinsmannschaften wird der Silberschild seit 1913/1914 als Wettbewerb  zwischen den regionalen Auswahlmannschaften ausgetragen.

Schon 1962  gelang dem Herrenteam der Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse. 1967 wurde die Mannschaft deutscher Vizemeister in der Halle. Die Frauen gewannen zwischen 1962 und 1970 mehrfach die Hessenmeisterschaft sowohl im Feld als auch einmal in der Halle.

Die sportlich bisher erfolgreichste Zeit erlebte der Club zwischen 1969 und 1975. 1972 wurden die Herren deutscher Hallenmeister. Schon 1969 waren die Herren zum ersten Mal Deutscher Meister im Feld geworden. Im darauf folgenden Jahr gelang ihnen die erfolgreiche Verteidigung des Titels. Der Gewinn der Meisterschaft qualifizierte das Team zur Teilnahme am Europapokal. Fünfmal in Folge konnten die Herren zwischen 1971 und 1975 den Titel holen. Nach dem dritten Sieg in Folge blieb der Europapokal 1973 endgültig im Besitz unseres Vereins, der daraufhin einen neuen Europapokal stiftete.

1969 gründete sich auch das »Travelling Team« der 80er Herren. Zwischen 1969 und 1980 bereiste die Mannschaft alle fünf Kontinente. Das Damenteam flog zwischen 1982 und 1993 dreimal zu Wettkämpfen nach Indien. 1985 gründete das »Travelling Team« den »Bembel-Cup« ein Turnier, das noch heute große Resonanz findet und für Mannschaften konzipiert ist, die den Leistungsvergleich nicht mehr ganz so erst nehmen.

Sportlich konnte der Club zunächst nicht mehr an die ganz großen Erfolge der siebziger Jahre anknüpfen. Erst 1989 gelang den Herren der erneute Gewinn der deutschen Feld-Meisterschaft. Die Damen hatten schon ein Jahr zuvor den nationalen Titel im Feld geholt, dessen Verteidigung ihnen im nächsten Jahr sogar gelang. In diese Zeit fällt auch die Wahl des Club-Spielers Uli Moissel zum deutschen Hockeyspieler des Jahres 2000.

Heute spielen die Damen in der Halle in der Bundesliga und im Feld in der zweiten Bundesliga. Die Herren vertreten unseren Verein sowohl in der Halle als auch im Feld in der ersten Bundesliga. Die Männliche Jugend B wurde 2007 in der Halle Hessenmeister und Dritter der deutschen Meisterschaften. Sowohl  A-Knaben als auch die Männliche Jugend A wurden Hessenmeister. In der Feldsaison 2006 errangen Männliche Jugend A, Männliche Jugend B und Knaben A den Titel des Hessenmeisters. Die A-Mädchen wurden hessischer Vize-Meister. Jugendmannschaften nehmen in allen Altersklassen sowohl in der Halle als auch im Feld an den Meisterschaftswettbewerben teil. Daneben vertreten zweite Mannschaften in vielen Altersklassen unseren Verein im Pokalwettbewerb. 2006 hat der Club ein spezielles Förderkonzept im Jugendbereich entwickelt, um das Leistungspotenzial weiter zu erhöhen. Die Hockey-Anlage des SC 80 steht dem Leistungszentrum des Hessischen-Hockey-Verbandes zur Verfügung, so dass die männlichen Kader des HHV auf den Kunstrasenplätzen des Vereins trainieren können.

News | News | News | News | News


 
Impressum | Deutsch - English